Thema"Geschichte"

  • Chikara: Aufs Wesentliche reduziert
    Chikara: Aufs Wesentliche reduziert

    Im Jahr 2000 entwarf sato das Bett «Chikara» und schuf damit eine Unterlage für den Futon, die sich harmonisch in eine Schweizer Wohnung einfügt. Heute ist es ein Klassiker im Sortiment von Sato.  

    Mehr...
  • Die Japan-Oase in Zürich
    Die Japan-Oase in Zürich

    Ein klassisches Möbelgeschäft wollte sato nie sein. Der Hauptsitz an der Ausstellungsstrasse 39 in Zürich wurde nach 1994 zu einer Oase umgebaut, die Jahr für Jahr japanischer wurde.

    Mehr...
  • Die Welt des Sake bei Sato
    Die Welt des Sake bei Sato

    Sato pflegt intensive Verbindungen zur Präfektur Gifu, die berühmt für ihre Traditionen ist. Die freundschaftlichen Beziehungen zu lokalen Sake-Brauern führten dazu, dass Sato heute ein reiches Sortiment an japanischem Reiswein anbietet.

    Mehr...
  • Kulturelle Inspirationen aus Japan
    Kulturelle Inspirationen aus Japan

    Sato war stets mehr als ein Inneneinrichtungsgeschäft. Eva und Erwin Zehnder haben die Ausstellungsstrasse 39 zu einem kulturellen Begegnungsort gemacht.

    Mehr...
  • Sato Slow Living
    Sato Slow Living

    2009 wird es Zeit, der sato-Wohnkultur, die Ruhe, Ästhetik und handwerkliche Qualität ausstrahlt, einen neuen passenden Namen zu geben. Aus dem Slogan «sato.Schlaf.Räume» wird «sato slow living». 

    Mehr...
  • 1994: Die Anfänge
    1994: Die Anfänge

    1994 übernehmen Erwin und Eva Zehnder das «Futon Atelier» und machen daraus sato. Es ist der Beginn einer neuen Ära.

    Mehr...
  • Futon in der Schweiz: Die Ursprünge
    Futon in der Schweiz: Die Ursprünge

    Die Ursprünge von sato reichen über 30 Jahre zurück. In den 1980ern entstand eine Bewegung, die sich einem neuen Lebensstil verschrieb. 

    Mehr...
Showing 1 to 7 of 7 (1 Page)

Dürfen wir Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung verwenden? Mehr dazu