Blog navigation

Sato Magazin

Geschichten rund um Sato. Ein Rückblick in die über 25-jährige Geschichte des Unternehmens. 

  • Kulturelle Inspirationen aus Japan
    Kulturelle Inspirationen aus Japan

    Sato war stets mehr als ein Inneneinrichtungsgeschäft. Eva und Erwin Zehnder haben die Ausstellungsstrasse 39 zu einem kulturellen Begegnungsort gemacht.

    Mehr...
  • 1994: Die Anfänge
    1994: Die Anfänge

    1994 übernehmen Erwin und Eva Zehnder das «Futon Atelier» und machen daraus sato. Es ist der Beginn einer neuen Ära.

    Mehr...
  • Futon in der Schweiz: Die Ursprünge
    Futon in der Schweiz: Die Ursprünge

    Die Ursprünge von sato reichen über 30 Jahre zurück. In den 1980ern entstand eine Bewegung, die sich einem neuen Lebensstil verschrieb. 

    Mehr...
  • Die Japan-Oase in Zürich
    Die Japan-Oase in Zürich

    Ein klassisches Möbelgeschäft wollte sato nie sein. Der Hauptsitz an der Ausstellungsstrasse 39 in Zürich wurde nach 1994 zu einer Oase umgebaut, die Jahr für Jahr japanischer wurde.

    Mehr...
  • Sato Slow Living
    Sato Slow Living

    2009 wird es Zeit, der sato-Wohnkultur, die Ruhe, Ästhetik und handwerkliche Qualität ausstrahlt, einen neuen passenden Namen zu geben. Aus dem Slogan «sato.Schlaf.Räume» wird «sato slow living». 

    Mehr...
  • Tenshi: Zeitloses Design
    Tenshi: Zeitloses Design

    Das Tenshi ist Bett, Liege, Ablage, Sofa und Bank in einem. Seit 1996 ist diese multifunktionale, zeitlose Kreation ein exklusiver Teil der Sato-Kollektion und bis heute ein Bestseller – hergestellt in der Schweiz mit Tannenholz aus dem Emmental.  

    Mehr...
  • Chikara: Aufs Wesentliche reduziert
    Chikara: Aufs Wesentliche reduziert

    Im Jahr 2000 entwarf sato das Bett «Chikara» und schuf damit eine Unterlage für den Futon, die sich harmonisch in eine Schweizer Wohnung einfügt. Heute ist es ein Klassiker im Sortiment von Sato.  

    Mehr...
  • Japanisch wohnen in der Schweiz
    Japanisch wohnen in der Schweiz

    Für eine schöne Wohnung braucht es nicht viele, sondern intelligente Möbel. Sato hat das traditionelle japanische Wohnkonzept verinnerlicht – und setzt es mit hochwertigen Materialien um. 

    Mehr...
  • Japan-Reisen
    Japan-Reisen

    Die japanische Wohnkultur ist eine der zentralen Grundlagen von sato. Seit 20 Jahren unterhalten Eva und Erwin Zehnder intensive Beziehungen zu Handwerkern, Künstlern und Sake-Brauern in Japan. 

    Mehr...
  • Japan zu Besuch bei Sato
    Japan zu Besuch bei Sato

    2014 feierten Japan und die Schweiz 150 Jahre diplomatische Beziehungen. Auch bei Sato wurde dieser historische Anlass mit einer besonderen Veranstaltung gewürdigt. 

    Mehr...
  • Japanische Keramik bei Sato
    Japanische Keramik bei Sato

    Bei Sato in Zürich findet man ein grosses Sortiment an Keramik für den Alltagsgebrauch vor. Der japanischen Töpferkunst widmete das Geschäft 2017 eine Ausstellung, die Einblicke in dieses Handwerk ermöglichte. 

    Mehr...
  • Die Welt des Sake bei Sato
    Die Welt des Sake bei Sato

    Sato pflegt intensive Verbindungen zur Präfektur Gifu, die berühmt für ihre Traditionen ist. Die freundschaftlichen Beziehungen zu lokalen Sake-Brauern führten dazu, dass Sato heute ein reiches Sortiment an japanischem Reiswein anbietet.

    Mehr...
  • Sumi-e: Die Kunst der Tuschmalerei
    Sumi-e: Die Kunst der Tuschmalerei

    Die japanische Tuschmalerei Sumi-e wurzelt in der asketischen Haltung der Zen-Mönche und arbeitet mit sparsamsten Mitteln. 2017 war ein japanischer Meister dieser Kunst zu Gast bei Sato – und dies mit einer unvergessenen Vorstellung. 

    Mehr...
  • Die Ästhetik der Leere
    Die Ästhetik der Leere

    Kenya Hara prägt als Art Director von Muji, Leiter des Nippon Design Center und Autor von Büchern über Design das ureigene japanische Verständnis von Schönheit. Bei Sato präsentierte er sein Buch «Designing Japan». 

    Mehr...
  • Der passende Futon-Typ
    Der passende Futon-Typ

    Ausgehend vom klassischen japanischen Futon stellt Sato seit über 25 Jahren eine Vielzahl an Futon-Typen her, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Schweizer:innen gerecht zu werden. Eine Übersicht.

    Mehr...
  • Minimalistisch wohnen
    Minimalistisch wohnen

    Die Be­schrän­kung aufs Mini­male gehört zu den Grund­prin­zipien von Sato. Mit wenigen Ein­rich­tungs­gegen­ständen wird das Zim­mer zum flex­ibel gestalt­baren Wohnraum, der sich ganz dem Tages­ablauf anpassen lässt. 

    Mehr...
  • Tatami ohne Pestizide
    Tatami ohne Pestizide

    Der Tatami ist das Herzstück der traditionellen Wohnkultur Japans. Mit dieser Bodenmatte lässt sich auf einfache Weise eine japanisch anmutende Atmosphäre erschaffen. Sato legt dabei viel Wert auf eine Herstellung ohne Pestizide.  

    Mehr...
  • Tami: Lieblingsobjekt zum Arbeiten, Wohnen und Schlafen
    Tami: Lieblingsobjekt zum Arbeiten, Wohnen und Schlafen

    Reduziert, zeitlos, leicht und mobil: Das Tami begleitet Sato seit den Anfangstagen. Es ist ein Bett, das tagsüber auch als Arbeits- und Wohnfläche genutzt werden kann. 

    Mehr...
  • Imabari Towel: Hand- und Duschtücher aus Japan
    Imabari Towel: Hand- und Duschtücher aus Japan

    Die Stadt Imabari ist das Zentrum der japanischen Tuchproduktion. Ihre herausragende Qualität ist landesweit bekannt. Auch Sato bietet diese begehrten Produkte an. 

    Mehr...
  • Hana: Das kompromisslose Futon-Sofabett
    Hana: Das kompromisslose Futon-Sofabett

    Das Hana nutzt die Vorzüge des faltbaren Futons. Dank eines Klappmechanismus ist es ein vollwertiges Sofa und Bett in einem, das ohne störenden Spalten und Knicke auskommt. Diese kompromisslose durchgehende Auflage erlaubt einen gesunden und bequemen Schlaf und kann so problemlos zum täglichen Benutzen als Bett verwendet werden. Zudem ermöglicht der hochwertige Bio-Futon tagsüber ein gemütliches Sitzen und Liegen und ein integriertes Duvet-Fach für Ordnung. Verschiedene Holzmuster und Farben...

    Mehr...
  • Yuzu-shu: Der erfrischende Sake
    Yuzu-shu: Der erfrischende Sake

    Lange war sie ein gut gehütetes Geheimnis: Yuzu, die asiatische Zitrusfrucht, die sich durch ihren säuerlich-frischen Geschmack auszeichnet. Japan schätzt deren Vorzüge seit Jahrhunderten. Kein anderes Land produziert mehr. Anbaugebiete gibt es vom südlichen Kyushu bis in den Grossraum Tokio. Am meisten Yuzu geerntet wird auf der kleinsten Hauptinsel Shikoku. Ihr Fruchtfleisch und die Schale werden nicht nur für kulinarische Zwecke verwendet. Sie werden zu Parfums, Badezusätzen oder...

    Mehr...
Showing 1 to 21 of 21 (1 Page)

Dürfen wir Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung verwenden? Mehr dazu